Zum Hauptinhalt springen

Wanderfreunde aus der Dübener Heide zur Stippvisite in Bad Wildungen

|   Presse

Sieben Wanderfreunde aus der Dübener Heide machten sich trotz ausgefallenem Deutschen Wandertag auf den Weg nach Bad Wildungen.

Sieben Wanderfreunde aus der Dübener Heide, darunter auch Gudrun Engler, stellvertretende Vorsitzende des Wandervereins Dübener Heide, machten sich trotz ausgefallenem Deutschen Wandertag auf den Weg nach Bad Wildungen. Dort wurden sie mit einem herzlichen „Frisch auf“ von Marketingchefin Ute Kühlewind und Veranstaltungsleiter Gereon Schoplick, der nebenbei ausgebildeter Naturparkführer und Pilzsachverständiger ist, begrüßt. Gereon Schoplick führte die sieben Wanderfreunde am Freitag, 3.7. zu den Bilsteinklippen oberhalb von Reitzenhagen und am Samstag, 4.7. in die Schluchtwälder zwischen Odershausen und Bad Wildungen. Ute Kühlewind begleitete am Samstag die Wanderfreunde und nahm großes Lob entgegen, denn Wanderfreund Schoplick, wie Gereon Schoplick von den sieben Wanderfreunden anerkennend genannt wurde, hatte nicht nur sehr gute Ortskenntnisse, kein Wunder, wenn man in Bad Wildungen-Odershausen aufgewachsen ist, sondern hatte die Wanderfreunde auch durch seine Flora- und Fauna- sowie Pilzkenntnisse begeistert. Gudrun  und Uwe Engler, die stellvertretend für die sieben Wanderfreunde aus der Dübener Heide sprachen, waren voll des Lobes für die zwei gelungenen Wanderungen und hatten auch einige Anregungen, was man bis zum Deutschen Wandertag noch verbessern kann. Sie freuen sich jetzt, nachdem sie einen kleinen Einblick in die Wandertags-Hauptstadt und ihre Umgebung erhalten haben, umso mehr auf den 120. Deutschen Wandertag im nächsten Jahr. Alle sieben Wanderfreunde kommen ganz bestimmt wieder nach Bad Wildungen. Auch die Stadt selbst hat ihnen sehr gut gefallen. Nach den beiden Wandertagen genoss man dort am späten Nachmittag einen Einkaufsbummel, schleckte ein Eis und aß bei der guten Gastronomie-Auswahl der Gesundheits- und Wohlfühlstadt dort auch zu Abend. Bevor es am Sonntag wieder zurück in die Dübener Heide ging, machten die Wanderfreunde noch einen kurzen Abstecher an den Edersee und gönnten sich einen Ausflug mit dem Schiff über den See.

Im Stadtbild und auch im Kellerwald rund um Bad Wildungen und den Edersee konnte man an diesem Wochenende einige kleine Wandergruppen sehen, die ihre Übernachtungsbuchung zum 120. Deutschen Wandertag aufrecht erhalten hatten, um die Wandertags-Hauptstadt und den Kellerwald-Edersee vorab kennenzulernen. So war dieses Wochenende schon mal eine Generalprobe für den 120. Deutschen Wandertag, der nun vom 30. Juni bis 5. Juli 2021 in Bad Wildungen und der Erlebnisregion Edersee stattfinden wird. Für alle steht eins fest: nochmal verschoben wird der 120. Deutsche Wandertag nicht. Frisch auf!

Zurück
Wanderfreunde aus der Dübener Heide zum Wandern in Bad Wildungen

Unsere Partner