Zum Hauptinhalt springen

Zehn weitere Gesundheitswanderführer/innen für Bad Wildungen ausgebildet

|   Presse

Im Februar und Juli 2020 wurden die Teilnehmer an zwei verlängerten Wochenenden intensiv zu Gesundheitswanderführer ausgebildet.

Bereits im Mai 2019 absolvierten zehn Teilnehmer aus den Reha-Kliniken und dem Naturpark Kellerwald-Edersee erfolgreich ihre Ausbildung zum Gesundheitswanderführer.

Am letzten Wochenende konnten Bürgermeister Ralf Gutheil und Stadtmarketing-Chefin Ute Kühlewind weiteren zehn Gesundheitswanderführern in der Wandelhalle Bad Wildungen zur bestandenen Qualifikation gratulieren. An zwei verlängerten Wochenenden im Februar und Juli 2020, jeweils von Freitag- bis Sonntagnachmittag wurden die Teilnehmer/innen von Katja Schönweiß und Jürgen Braun über den Deutschen Wanderverband intensiv zu Gesundheitswanderführern ausgebildet. Die beiden Schulungsmodule haben es in sich, davon konnten sich alle Teilnehmer gleich zu Beginn überzeugen. Voraussetzung zur Teilnahme ist entweder eine Qualifikation zum Naturpark- oder Wanderführer nach den Richtlinien der Naturparke oder des Deutschen Wanderverbandes oder man ist Physiotherapeut/in, Sportwissenschaftler oder Mediziner. Hat man eine solche Vorqualifikation nicht, kann man diese Ausbildung zum Gesundheitswanderführer nicht mitmachen. Nach dem ersten Schulungswochenende galt es außerdem eine Hausarbeit anzufertigen und einige Zeit vor Beginn des zweiten Schulungsmoduls an die Schulungsleiter einzusenden. Auch hier galt: ohne Hausarbeit keine Qualifikation zum Gesundheitswanderführer.

Ralf Gutheil und Ute Kühlewind waren froh, dass am Ende des Tages alle Teilnehmer ihre Prüfungsaufgaben gemeistert hatten und nun weitere zehn Gesundheitswanderführer für die Gesundheits- und Wohlfühlstadt zur Stärkung der Kernkompetenz mit Patienten und Gästen unterwegs sein können. Der Deutsche Wanderverband hat vor einiger Zeit erreicht, dass die Gesundheitswanderungen eine anerkannte therapeutische Leistung sind und deshalb auch von den Rehakliniken abgerechnet werden dürfen. Fast alle Bad Wildunger Reha-Kliniken haben mittlerweile ausgebildete Gesundheitswanderführer.

Auch im Naturpark sind Gesundheitswanderführungen ein immer wichtiger werdendes Angebot neben den klassischen Naturpark-Führungen. Reiner Ohlsen, der für die Naturparkführer-Ausbildung verantwortlich ist, hat sehr gern das Angebot des Bad Wildunger Stadtmarketings angenommen und einige seiner Naturparkführer/innen gebeten, an den Schulungen teilzunehmen. Die Schulungen wurden zur Hälfte vom Stadtmarketing finanziell unterstützt, um zum 120. Deutschen Wandertag auch Gesundheitswanderführungen, so wie es sich für eine Gesundheitsstadt gehört, anbieten zu können. Dass man aufgrund der Verlegung noch vor dem Deutschen Wandertag weitere zehn Gesundheitswanderführer ausbilden konnte, freut Ute Kühlewind umso mehr. 20 Gesundheitswanderführer/innen sind nun in Bad Wildungen und im Naturpark Kellerwald-Edersee unterwegs, eine Größenordnung, die dem größten Kurort in Hessen gut zu Gesicht steht.

Zurück
Bad Wildungen - Zehn weitere Gesundheitswanderführer ausgebildet

Unsere Partner